News:

NEU                   

YOGA-KURSE FÜR ANFÄNGER

YOGA-KURSE FÜR DEN RÜCKEN       

        

NEU    

SCHNUPPER-WORKSHOPS  samstags                    10.00 -11.30 Uhr 

SCHNUPPER-STUNDEN        mittwochs                   18.00 - 19.30 Uhr

  

NEU                                                  ERFAHRBARER ATEM                 

ATEMBEHANDLUNGEN zum Kennenlernen                                  

Infos u. Anmeldung unter:   mail@atem-yoga.de           Tel. 0175-2802525

 

 

 

Gästebuch

 

 

 

 


 
Atem-Yoga
Ines 
10.10.2016, 20:58:55
Liebe Alexandra,
seit ca. 5 Monaten bin ich jetzt bei Dir
im Yogaunterricht und empfinde bereits eine wesentliche Besserung meiner Beschwerden bei einer chron.rheumat. Erkrankung. Ich denke, es sind nicht nur die Yogaübungen alleine sondern auch die bewußte Wahrnehmung des eigenen Körpers und sich ganz darauf einzulassen.
Die Kombination Yoga mit erfahrbarem Atem ist einfach fantastisch. Ich empfinde nach jeder Yogastunde bei Dir sowohl eine tiefe Entspannung und innere seelische Ausgeglichenheit als auch eine gewisse Leichtigkeit und Energie.
Es ist unglaublich, diese Erfahrung ist neu für mich, obwohl ich schon früher Yoga praktiziert habe. Du hast eine tolle Fähigkeit einem beizubringen, Yoga in Kombination mit der bewußten Atmung anzuwenden und sich nach der Stunde so wohl zu fühlen.Dafür, liebe Alexandra, ganz lieben Dank. 

Sehr wohltuendes Yoga
Thommy 
25.03.2016, 16:47:44
ganz besonders toll und einzigartig finde ich an Deinem Yogaunterricht wie viele ganz konkrete, detaillierte Hinweise Du all Deinen Schülern bei einer Yogaübung gibst. Ich habe mich immer bemüht all Deine Hinweise möglichst gleichzeitig (nicht nur Deinen letzten Hinweis) in der Yogaübung umzusetzen. Dadurch hatte ich immer das Gefühl richtig gut und sehr intensiv in der Yogaübung zu sein. Außerdem legst Du sehr großen Wert darauf, dass jeder Schüler seinen Körper wahrnimmt, sich spürt, was sich gut anfühlt, was sich verändert hat. Das Bewusstsein im Umgang mit seinem eigenen Körper wird dadurch sensibilisiert. Du gehst auf gesundheitliche Probleme Deiner Schüler ein und hast immer eine geeignete Yogaübung hierfür parat. Du bist ein sehr feundlicher und hilfsbereiter Mensch und besitzt ein ganz tolles Fachwissen bzgl. Yoga, menschlicher Körper und Gesundheit. Ich empfinde Deinen Yogaunterricht als sehr angenehm und sehr wohltuend. Die Wirkung Deines Unterrichts überträgt sich bei mir deutlich auf den Alltag (Ruhe, Gelassenheit, Beweglichkeit, Selbstfindung, Körperwahrnehmung, Zufriedenheit...). All das wird meinen weiteren Yogaweg und meinen weiteren Lebensweg prägen. Dafür, liebe Alexandra, danke ich Dir sehr. 

Danke liebe Alex
Corina 
15.04.2015, 11:15:56
Liebe Alex, du hast mich die Jahre auf meinem Yoga-Weg begleitet und mich immer mehr gefordert. So konnte ich ein sehr gutes Gefühl für meinen Körper entwickeln und auch für die Asanas, wie sie korrekt durchgeführt werden müssen um optimal zu wirken. Durch deine Motivation, den Atem "fließen zu lassen" konnte ich mich auch in schwierigen Haltungen gut entspannen. Dieses Wissen nutze ich nun, um mich auch in alltäglichen Situationen mich mit meiner inneren Ressource - dem bewußten und trotzdem fließenden Atem - zu verbinden und Kraft und Ruhe zu finden.  

Yoga und Atem - die perfekte Kombination
Corina 
06.03.2014, 10:53:46
Alexandra Haug lehrt einen konsequenten und durchgängigen Yogastil immer orientiert an den Bedürfniss ihrer Schüler. Das macht das Yoga bei ihr so besonders und so gut. In Kombination mit der bewußten Atmung, die schon nach kurzer Übungszeit von selbst geschieht, lösen sich Verspannungen und man erfährt die Kraft des Ein- und vorallem des Aus-atmens. Die Kombination ist für mich perfekt, ich fühle mich im Alltag wesentlich entspannter, atme bewusster und meine Rückenschmerzen, die mich jahrelang plagten, habe ich im Griff. Keine Physiotherapie hat das in dieser kurzen Zeit geschafft. Ich kann mir keine bessere Yoga-Übungsleiterin vorstellen. 

Atembehandlung
S. 
30.12.2013, 12:00:08
Ich bin kein Typ für´s Atmen. Wenn es heißt: tief ein und ausatmen, verkrampfe ich sofort, weil ich denke, ich muss bewusst etwas steuern, was doch eigentlich auch ohne Steuerung funktioniert...
Die Atembehandlung war für mich daher eine ganz neue Erfahrung vor allem, weil die Anweisung ist: ich brauche gar nichts mit meiner Atmung zu tun und mich nur darauf konzentrieren, wo die Hände von Alexandra Haug auf meinem Körper gerade ruhen.
Das finde ich toll und merke, wie ich nach kurzer Konzentration doch schon recht gut mit ihrer Handbewegung ein- und ausatme, ohne dass ich was steuere. Es ist so, als wenn ich mich an sie anpasse und sie sich an mich. Die Hände bewegen sich sehr angenehm streichend unter meinem liegenden Rücken her, das fühlt sich sehr gut umsorgt an.
Hingelegt habe ich mich mit ziemlichen Schmerzen an der Schulter und der Hüfte und sobald die Hand der Atemtherapeutin diesen Bereich behandelt, wird es dort leicht.
Zum Abschluss der Behandlung habe ich das Gefühl von der Stirn abwärts eine Mitte zu haben. "Zentriert" ist das Wort, das mir dazu einfällt. Schulter und Hüfte melden sich noch leicht, aber der Ausgleich, sich "mittig" zu fühlen, steht dagegen. Noch am nächsten Tag merke ich, wie das Atmen bei mir nicht eine beiläufige Selbstverständlichkeit ist, sondern mir seit langem mal bewusst ist und sich leicht und immer noch zentral in mir anfühlt. Ein wenig bin ich von Dank erfüllt, denn schließlich habe ich es dieser Heb- und Senkbewegung des Atem zu verdanken, dass ich lebe. 

1   2   3   4   Weiter >   Ende >>

 
   Guestbook plugin, Ver. 0.8.4 beta 3 by QualiFIRE